Die Online-Fortbildung Fachkraft für Rufanlagen können Sie jetzt auch als Video Stream buchen

Ihre Vorteile der Online-Fortbildung zur Fachkraft für Rufanlagen als Video-Stream liegen auf der Hand. Sie entscheiden frei über Ort und Zeitpunkt der Online-Fortbildung. Mittels Code rufen Sie die Fortbildung einfach ab, egal ob Sie sich im Büro, in Home-Office oder wo auch immer befinden. Zeitliche und finanzielle Aufwendungen für die An- und Abreise zu einem Seminarort fallen nicht an. Bequemer als eine Online-Fortbildung per Video-Stream geht es für die angehende Fachkraft für Rufanlagen nicht. In einer anschließenden Video-Konferenz können offene Fragen unter 4 Augen besprochen werden.

Online Fachkraft für Rufanlagen
Video Stream einfach per Code abrufen, wann und wo Sie wollen
Stream Fachkraft für Rufanlagen
Sie entscheiden über Datum, Uhrzeit und Ort

Notwendigkeit

Rufanlagen nach DIN VDE 0834 sind sicherheitstechnische Systeme. Im Extremfall geht es um Leben oder Tod. Aus diesem Grund dürfen alle Instandhaltungsmaßnahmen an Rufanlagen nur durch eine Fachkraft für Rufanlagen ausgeführt werden. Das Gleiche gilt auch für die Erweiterung bestehender Rufanlagen.
Aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen, Bestimmungen und Richtlinien kann die Fachkraft für Rufanlagen die Durchführung seiner Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen.
Diese Anforderung ist seit dem Jahr 200 „allgemein anerkannte Regel der Technik“. Wenn heute noch Mitarbeiter ohne entsprechende Qualifikation an Rufanlagen arbeiten, bewegen sich diese bzw. deren Vorgesetzte, spätestens im Ereignisfall, auf dünnem Eis. 

Zielgruppe

Die Fortbildung zur Fachkraft für Rufanlagen richtet sich an alle Mitarbeiter, die bei Errichtern oder Betreibern Arbeiten an Rufanlagen eigenverantwortlich ausführen. Hierzu zählen auch alle Instandhaltungsmaßnahmen.

Voraussetzung

Die Teilnehmer benötigen eine abgeschlossene (Berufs-) Ausbildung aus dem Bereich der Elektrotechnik nach DQR-Niveau 4. Dieser Nachweis muss mit einer Kopie des Abschlusses belegt werden. 

Inhalte

  • Anwendungsbereich und Zweckbestimmung von Rufanlagen und deren normative Zuordnung in Krankenhäusern, in Pflegeheimen, in WCs für Menschen mit besonderen Anforderungen sowie in Einrichtungen des Betreuten Wohnens.
  • Grundlagen zur elektrischen Sicherheit im Patientenumfeld, zur Energieversorgung, Leitungsüberwachung und zu Störmeldungen.
  • Normative Anforderungen an die Apparatur der Rufanlage.
  • Erkennen von Gefahren bei der Zusammenschaltung von Medizinisch-Elektrischen Geräten mit Rufanlagen.
  • Installation von Rufanlagen, Leitungsnetz, Verteiler, Überspannungsschutz, Energieversorgung, Apparatur, Funktionsprüfung und Übergabe an den Betreiber.
  • Abnahme von neu errichteten oder erweiterten Rufanlagen
  • Betrieb von Rufanlagen, erforderliche An- und Einweisung des (Pflege-)Personals, Organisation von wiederkehrenden Wartungen, Inspektionen und Instandsetzungen. Führen eines gerichtsfesten Betriebsbuches.

Durchführung der Online-Fortbildung

Diese Online Fortbildung können Sie als Video-Stream mittels Code abrufen. Hierzu wird vorab mit dem Teilnehmer ein Datum mit einem Zeitfenster vereinbart. Die Inhalte sind in fünf einzelne Blöcke aufgeteilt, die auch separat nacheinander abrufbar sind. An einem separaten Termin bekommt der Teilnehmer die Möglichkeit, mit mir per Video-Chat noch offene Fragen unter 4 Augen zu besprechen. In der gleichen Sitzung wird auch direkt die qualifizierte Prüfung zur Fachkraft für Rufanlagen durchgeführt. 

Die Investition für diese Fortbildung zum Fachplaner für Rufanlagen per Video-Stream beträgt 395 Euro zzgl. 19% Umsatzsteuer pro Teilnehmer. Die Fortbildung wird natürlich herstellerneutral durchgeführt. Es geht ausschließlich um die Inhalte der Norm und nicht um Produkte.

Bei Interesse rufen Sie mich einfach an oder senden Sie mir eine E-Mail. Sie erhalten dann ein Angebot über die Online-Fortbildung mit weiteren Details.

Fachkundeprüfung

Die vermittelten Inhalte der Fortbildung werden nach Terminabsprache in einer qualifizierten Fachkundeprüfung per Video-Chat abgefragt. Zu dieser Prüfung benötigen Sie zwingend die Norm DIN VDE 0834 Teil 1, Ausgabe 2016 in Papierform.

Zertifikat

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat zur Fachkraft für Rufanlagen. Dieses Zertifikat ist zeitlich nicht limitiert und hat mindestens bis zur nächsten Ausgabe der Norm DIN VDE 0834-1 Gültigkeit.

Qualität der Fortbildung

Im Jahr 2006 wurde bundesweit die erste Fortbildung zur Fachkraft für Rufanlagen von mir durchgeführt. Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung, nicht zuletzt als Sachverständiger für Rufanlagen, kann ich Ihnen bzw. Ihren Mitarbeitern schon jetzt eine qualitativ hohe und auch interessante Fortbildung garantieren. Details entnehmen Sie bitte der Seite Teilnehmerkommentare.